Datenschutz macht Schule

Lineal.jpgIn der Schule fallen zwischen Schulleitung, Eltern, Lehrern, Schülern, anderen Schulen, evtl. Vereinsmitgliedern und Sponsoren, Aufsichtsbehörden usw. jede Menge personenbezogener Daten an.

Der Umgang mit diesen Daten ist in fast allen Bundesländern konkret - allerdings zum Teil verschieden - in den Schulgesetzen der Länder und schulspezifischen Verordnungen geregelt.

Ergänzend unterliegen Schulen in nicht-kirchlicher Trägerschaft den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes. Dieses besagt, dass wenn mehr als 9 Personen Umgang mit personenbezogenen Daten haben oder regelmäßig Leistungs- und Verhaltensdaten der Schüler mittels der EDV erfasst werden, die Schule einen http://www.datenschutz-privatschulen.de/media/downloads/Der_Datenschutzbeauftragte.pdf Datenschutzbeauftragten bestellen muss.

Ich berate Sie, wie Sie die schulinterne Kommunikation, das Auftreten nach außen und die Verarbeitung Ihrer Daten datenschutzkonform gestalten können. Selbstverständlich können Sie mich auch als externe Datenschutzbeauftragte bestellen. Datenschutz schafft Vertrauen.


© Ilse Römer 2011

 


[ Seite drucken ]